Geschnetzeltes nach Züricher Art herstellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschnetzeltes nach Züricher Art herstellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
750 g
Kalbfleisch aus der Nuss oder Keule
Butterschmalz zum Braten
1 EL
125 ml
trockener Weißwein
125 ml
200 ml
3 Stiele
1 Spritzer
Pfeffer aus der Mühle
Produktempfehlung
Die klassische Schweizer Beilage dazu sind Rösti. Aber auch Reis, Nudeln, Spätzle oder ein bunter Salat passen sehr gut.
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Fleisch abbrausen und trocken tupfen. Erst in Scheiben, anschließend in ca. 1 cm dünne Streifen schneiden. Portionsweise in jeweils ein wenig heißem Butterschmalz braun anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Als nächstes die Zwiebel im Bratensatz bräunen lassen und das Mehl darüber streuen. Mit dem Wein ablöschen und aufkochen lassen. Die Temperatur reduzieren und mit dem Fond kurz köcheln lassen. Die Sahne zufügen und einige Minuten leicht sämig einköcheln lassen.
2.
Die Fleischstreifen zusammen mit dem Fleischsaft wieder mit in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze 2-3 Minuten nur noch gar ziehen.
3.
Währenddessen die abgebrauste und trocken geschüttelte Petersilie abzupfen und die Blättchen fein hacken.
4.
Das Geschnetzelte mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Petersilie bestreut servieren.