Gestürzte Apfeltorte (Tarte Tatin)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gestürzte Apfeltorte (Tarte Tatin)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
248
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Pro Stück
Brennwert248 kcal(12 %)
Protein3,1 g(3 %)
Fett12,3 g(11 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelButterButterSalzEiWasser

Zutaten

für
12
Für den Teig
250 g
1 Prise
125 g
1
Ei (Größe M)
2 EL
kaltes Wasser
Außerdem
1 kg
Äpfel (z.B. Jonagold)
80 g
3 EL
3 EL
nach Belieben Minze zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Mehl und Salz mischen. Butter in Stückchen, Ei und Wasser zugeben.
Alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 1 Stunde in den
Kühlschrank legen. Die Äpfel waschen, vierteln, schälen und entkernen.

2.

Eine Obstkuchenform (28 cm Ø) mit 60 g Puderzucker ausstreuen. Wasser darüber träufeln. Die Äpfel gleichmäßig darauf verteilen. Butter schmelzen und die Äpfel mit 2 EL Butter beträufeln. Die Form bei mäßiger Hitze erwärmen, bis sich ein honigfarbener Karamell bildet

3.

Die Äpfel darin wenden und halb gar werden lassen.
Äpfel gleichmäßig in der Form zurecht schieben. Den restlichen Puderzucker darüber sieben und mit der restlichen Butter beträufeln. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche in Formgröße ausrollen, über die Äpfel legen und zwischen Äpfeln und Formrand runterdrücken.

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°-225° (E), Stufe 3-4 (G) oder 180°-200° Umluft 25-30 Minuten backen. Etwas in der Form abkühlen lassen und umgedreht auf eine Tortenplatte stürzen. Nach Belieben mit Minze garnieren.
Dazu passt Schlagsahne.

Zubereitungstipps im Video