Hackbällchen in Zitronensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hackbällchen in Zitronensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
607
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien607 kcal(29 %)
Protein31 g(32 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E9,2 mg(77 %)
Vitamin K4,9 μg(8 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,2 mg(118 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂4,6 μg(153 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium715 mg(18 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren13,4 g
Harnsäure164 mg
Cholesterin147 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Für die Hackbällchen
1 altbackenes Brötchen
1 Zwiebel
1 EL Öl
100 g Kalbsbrät
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 EL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
Semmelbrösel nach Bedart
1 TL Zitronenthymian frisch gehackt
4 EL Öl
Für die Soße
4 Zitronen unbehandelt
200 ml Weißwein lieblich
1 Handvoll Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HackfleischWeißweinKalbsbrätÖlSenfÖl

Zubereitungsschritte

1.
Die Zitronen waschen, 2 Stück gründlich auspressen, die anderen in kleine Ecken schneiden, dabei die Kerne entfernen.
2.
Die Brötchen in Wasser einweichen. Die Zwiebel pellen, würfeln und in heißer Butter glasig schwitzen, den Thymian zugeben. Das Hackfleisch mit der Zwiebelmischung, Ei, Senf, Salz, Pfeffer, Brät und dem ausgedrückten Brötchen zu einem Teig verkneten. Nach Bedarf, falls der Teig zu weich ist etwas Semmelbrösel unterkneten. Mit angefeuchteten Händen kleine Fleischbällchen (ca. 16 Stück) formen und im heißem Öl in einer Pfanne kurz ringsum anbraten. Die Zitronenstücke zugeben, kurz mitbraten und mit Zitronensaft und Weißwein ablöschen, die Lorbeerblätter zufügen und bei milder Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am besten Kartoffeln dazu reichen.