Kabeljau mit Zitronensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kabeljau mit Zitronensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
232
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien232 kcal(11 %)
Protein28 g(29 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin9,9 mg(83 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium629 mg(16 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod347 μg(174 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure173 mg
Cholesterin61 mg
Zucker gesamt2 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Fisch
300 g
Kabeljaufilet ohne Gräten
1 TL
Olivenöl extra vergine
Zitronensauce
50 ml
50 ml
2 Zweige
2 EL
Produktempfehlung

Dazu passen: dampfgegarte Kartoffel und Gemüse z.B. Karotten, Romanesco, Brokkoli oder Spinat.
Variante: Man kann auch einen anderen frischen Meeresfisch oder tiefgekühlte Fischfilets verwenden.

Zubereitungsschritte

1.

Den Fisch unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trockentupfen.

2.

1 TL Zitronensaft mit dem Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch damit einpinseln.

3.

Für die Sauce Gemüsebrühe, Weißwein, abgeriebene Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft und abgestreifte Thymianblättchen in einem Topf erhitzen und zur Hälfte einkochen lassen. Die saure Sahne beifügen, aufkochen und kurz köcheln lassen. Dann warmstellen.

4.

Den Fisch auf einer Seite anbraten, die andere Seite mit etwas Mehl bestäuben und nach etwa 3 Minuten (je nach Dicke) wenden. Auf der ausgeschalteten Wärmequelle zugedeckt 2-4 Minuten durchziehen lassen.

5.

Den Fisch auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Sauce darüber gießen oder separat dazu servieren. Mit Zitronenthymian und einigen Zitronenschalenstreifchen garnieren.