Hackfleisch-Kohl-Taschen nach russischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hackfleisch-Kohl-Taschen nach russischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
265
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien265 kcal(13 %)
Protein7 g(7 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K23,6 μg(39 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium199 mg(5 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren12,5 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin77 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
14
Zutaten
450 g Blätterteig TK
250 g Weißkohl
80 g gegarte Rote Bete vakuumverpackt
300 g gemischtes Hackfleisch
300 g Schmand
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Mehl für die Arbeitsfläche
1 Ei getrennt
2 EL Schlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Den Blätterteig auftauen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Den Weißkohl waschen, putzen, von dem harten Strunk befreien und in kleine Würfelchen schneiden. Die Rote Bete ebenfalls in kleine Würfelchen schneiden und mit dem Weißkohl, dem Hackfleisch, 120 g Schmand mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.

Den Blätterteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Teigrädchen Quadrate (à ca. 6 x 6 cm) ausschneiden. Einen Teelöffel von der Füllung darauf geben, die Ränder mit Eiweiß bestreichen und die Teigquadrate zu Dreiecken zusammenfalten. Die Ränder fest andrücken und die Täschchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und die Teigtaschen damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen.

4.
Den restlichen Schmand mit dem Dill verrühren, salzen, pfeffern, abschmecken und zu den Piroschki servieren.