Hähnchen-Röllchen aus Reispapier

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen-Röllchen aus Reispapier
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
2
Hähnchenbrustfilets à ca. 120 g, küchenfertig, ohne Haut
3 EL
helle Sojasauce
50 ml
20 g
20 g
80 g
8 Blätter
Reispapier à ca. 22 cm Durchmesser
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen, abgießen, kalt abschrecken und klein schneiden.
2.
Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, mit etwas Sojasauce beträufeln und in einen Bambus-Dämpfeinsatz legen. In einen Topf 200 ml Wasser mit dem Reisessig geben, aufkochen lassen, den Bambuseinsatz zugedeckt darauf setzen oder hängen und 8-10 Minuten gar dämpfen. Die Hähnchenbrustfilets herausnehmen, abkühlen lassen und in Streifen schneiden.
3.
Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Korianderblättchen abzupfen.
4.
Die Sojasprossen in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
5.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereit legen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Minuten einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen. Das Reispapier mittig mit ein paar Nudeln, Kräutern, Sojasprossen und Hähnchenstreifen belegen und mit etwas Sojasauce beträufeln. Das Reispapier seitlich darüber schlagen und längs aufrollen.
6.
Die Reispapierröllchen zum Servieren in der Mitte einmal halbieren und dazu Dips nach Belieben reichen.