Hähnchen-Röllchen aus Reispapier

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen-Röllchen aus Reispapier
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
283
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien283 kcal(13 %)
Protein28 g(29 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K50,8 μg(85 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin16,5 mg(138 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium439 mg(11 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure215 mg
Cholesterin62 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Reisnudeln
Salz
2 Hähnchenbrustfilets à ca. 120 g, küchenfertig, ohne Haut
3 EL helle Sojasauce
50 ml Reisessig
20 g Koriandergrün
20 g Schnittlauch
80 g Sojasprossen
8 Blätter Reispapier à ca. 22 cm Durchmesser
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen, abgießen, kalt abschrecken und klein schneiden.
2.
Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, mit etwas Sojasauce beträufeln und in einen Bambus-Dämpfeinsatz legen. In einen Topf 200 ml Wasser mit dem Reisessig geben, aufkochen lassen, den Bambuseinsatz zugedeckt darauf setzen oder hängen und 8-10 Minuten gar dämpfen. Die Hähnchenbrustfilets herausnehmen, abkühlen lassen und in Streifen schneiden.
3.
Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Korianderblättchen abzupfen.
4.
Die Sojasprossen in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
5.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereit legen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Minuten einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen. Das Reispapier mittig mit ein paar Nudeln, Kräutern, Sojasprossen und Hähnchenstreifen belegen und mit etwas Sojasauce beträufeln. Das Reispapier seitlich darüber schlagen und längs aufrollen.
6.
Die Reispapierröllchen zum Servieren in der Mitte einmal halbieren und dazu Dips nach Belieben reichen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite