Hasen-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hasen-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
564
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien564 kcal(27 %)
Protein6,24 g(6 %)
Fett27,87 g(24 %)
Kohlenhydrate73,01 g(49 %)
zugesetzter Zucker40,29 g(161 %)
Ballaststoffe0,25 g(1 %)
Vitamin A300,39 mg(37.549 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E3,47 mg(29 %)
Vitamin B₁0,06 mg(6 %)
Vitamin B₂0,21 mg(19 %)
Niacin0,58 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure22,94 μg(8 %)
Pantothensäure0,03 mg(1 %)
Vitamin B₁₂0,74 μg(25 %)
Vitamin C3,75 mg(4 %)
Kalium65,24 mg(2 %)
Calcium57,07 mg(6 %)
Magnesium1,34 mg(0 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink0,04 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren16,33 g
Cholesterin163,44 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerButterZitroneEi

Zutaten

für
8
Zutaten
weiche Butter für die Form
weiche Semmelbrösel für die Form
1
unbehandelte Zitrone
150 g
150 g
1 TL
250 g
5
225 g
100 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Förmchen (ca. 12 cm Höhe) ausbuttern und mit Bröseln ausstreuen.
2.
Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen, davon 1-2 TL zurückbehalten. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver in einer Schüssel vermengen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen, den Zucker zugeben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Den Zitronensaft und den –abrieb untermengen. Abwechselnd die flüssige Butter und die Mehlmischung unter die Eiercreme rühren, bis ein geschmeidiger, glatter Teig entstanden ist. Den Teig in die Backformen füllen (zu etwa 2/3) und im Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe).
3.
Aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen und auf ein Kuchengitter gestürzt auskühlen lassen.
4.
Den Puderzucker mit dem übrigen Zitronensaft glatt rühren und in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Eine winzige Ecke abschneiden und mit dem Guss die Hasen nach Belieben verzieren. Trocknen lassen und servieren.