print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Holzapfel-Gelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Holzapfel-Gelee
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
3
kg kg Gelee
3 ½ kg
große Holzapfel
4
Zitronen unbehandelt
Zucker nach Bedarf
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HolzapfelZitroneZucker

Zubereitungsschritte

1.
Einige Schraubgläser in heißem Wasser ausspülen, auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen.
2.
Die Holzäpfel schälen, vierteln, in einen großen Topf geben und so viel Wasser hinzufügen, dass sie gut 2 cm hoch bedeckt sind. Das Ganze zum Kochen bringen und in ca. 45 Minuten zu Mus kochen.
3.
Das Apfelmus dann in ein grobes Baumwolltuch oder ein Sieb mit einer Auffangschüssel darunter gießen. Wenn das Mus abgekühlt ist, kräftig rühren und drücken, um möglichst allen Saft herauszupressen.
4.
Ein grobes Nesseltuch in Wasser tauchen, auswringen und über einen Durchschlag ausbreiten, der auf einem Topf steht. Es geht auch mit dem Nesseltuch in einem feinen Haarsieb.
5.
Den Saft mit einer Tasse in den Durchschlag schöpfen, langsam durchlaufen lassen. Diesen Prozess wiederholen, bis kein Saft mehr da ist. Dazwischen das Tuch öfter ausspülen.
6.
Den Saft abmessen und den ausgepressten Zitronensaft zufügen.
7.
Die Zuckermenge berechnen: 500 g Zucker je 600 ml Saft.
8.
Den Saft 10-20 Minuten kochen, dabei unter ständigem Rühren den Zucker langsam einstreuen; 5 Minuten bis zum Gelierpunkt weiterkochen.
9.
Die Schraubgläser umdrehen, mit Hilfe eines Metallmessbechers oder eines Schöpflöffels das sehr heiße Gelee ins Glas füllen, Rand säubern, sofort verschließen und auf den Verschluss stellen (zum Vakuum ziehen). So verfahren, bis das ganze Gelee abgefüllt ist. Nach ca. 5 Minuten können die Gläser wieder umgedreht werden
 
Die Arbeitsschritte sind unklar beschrieben. Klare Sprache ist wichtig! Und ganz wichtig: Gläser müssen sauber ausgewaschen und nicht nur ausgespült sein. Und UNMITTELBAR VOR dem Befüllen mit dem Einkochgut müssen die Gläser sehr heiß ausgespülte werden, ebenso die Deckel. Zitat: "... sofort verschließen und auf den Verschluss stellen (zum Vakuum ziehen). So verfahren, bis das ganze Gelee abgefüllt ist. Nach ca. 5 Minuten können die Gläser wieder umgedreht werden ..." Das Rezept heisst Holzapfel-Konfitüre, es ist tatsächlich ein Gelee und hier ist auch von Gelee die Rede. Und der Quatsch mit Gläser "auf den Verschluss stellen" (gemeint ist Gläser umdrehen und auf den Deckel stellen), ist physikalisch absoluter Unfug. Das Vakuum entsteht beim Abkühlen immer, egal ob die Gläser aufrecht sind, auf der Seite liegen oder auf dem Kopf stehen. Ihr Physiklehrer wird es Ihnen bestätigen
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir haben den Titel in Gelee geändert.
Schreiben Sie einen Kommentar