Ohne raffinierten Zucker

Holunderblüten-Gelee

mit Mandelblättchen
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Holunderblüten-Gelee

Holunderblüten-Gelee - Der Blüten-Brotaufstrich stellt so manche Marmelade in den Schatten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 40 min
Fertig
Kalorien:
20
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Selbst gemachte Fruchtaufstriche ohne Gelierzucker sind ebenso gelingsicher und fruchtig-süß wie andere Marmeladen oder Konfitüren. Die gerösteten Mandelblättchen versprechen leckeren Crunch und Abwechslung im Fruchtaufstrich, aber auch gesunde Fette und pflanzliches Protein.

Interessante Variation: Geben Sie zusammen mit den Mandelblättchen etwas gehackte frische Zitronenmelisse zum Gelee. Wer sich einen veganen Fruchtaufstrich auf dem Frühstücksbrötchen wünscht, kann den Honig ganz einfach durch ein anderes Süßungsmittel der Wahl ersetzen, wie zum Beispiel Agavendicksaft.

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien20 kcal(1 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium38 mg(1 %)
Calcium3 mg(0 %)
Magnesium3 mg(1 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Katrin Koelle

Zutaten

für
4
Zutaten
12
1 l
Apfelsaft (Direktsaft; ungezuckert)
1
2 EL
30 g
1 gestr. TL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchenschere, 1 große Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Frischhaltefolie, 1 kleine Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Teller, 1 feines Sieb, 1 Topf, 1 Holzlöffel, 4 Schraubgläser mit Deckel (à 250 ml) oder Einmachgläser mit Bügelverschluss, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 1

Holunderblütendolden nacheinander vorsichtig ausschütteln, um eventuelle Verunreinigungen zu entfernen. Stiele mit einer Küchenschere abschneiden.

2.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 2

Die Blütendolden in eine große Schüssel geben und mit dem Apfelsaft übergießen.

3.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 3

Limette halbieren, auspressen und 3 EL Saft sowie den Honig zu den Blütendolden geben. Vorsichtig unterrühren. Schüssel mit Frischhaltefolie verschließen und im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen, dabei zwischendurch immer mal wieder umrühren.

4.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 4

Am nächsten Tag: 4 Gläser (à 250 ml) und die dazu passenden Deckel mit kochendem Wasser gründlich ausspülen. Kopfüber auf einem frischen Küchentuch abtropfen lassen.

5.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 5

Die Mandelblättchen in einer kleinen Pfanne unter häufigem Wenden bei mittlerer Hitze hellbraun anrösten. Auf einen Teller geben und beiseitestellen.

6.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 6

Ein feines Sieb über einen Topf hängen. Die Blütendolden mit dem Saft hineingeben und mit einem Holzlöffel im Sieb gut ausdrücken.

7.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 7

Die Saftmischung aufkochen, Agar-Agar hinzugeben und 2 Minuten unter rühren kochen lassen.

8.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 8

Die Mandelblättchen unter das Gelee rühren, sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und fest verschließen.

9.
Holunderblüten-Gelee Zubereitung Schritt 9

Die Gläser kopfüber etwa 5 Minuten stehen lassen, anschließend wieder aufrecht stellen.

Bild des Benutzers Michael Flo
Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit ohne Zucker aus???
Bild des Benutzers Carolin Sophie Schumann
Bei mir ist das Gelee extrem fest geworden und hat kaum Geschmack. Was habe ich falsch gemacht? Habe mehr Blüten als angegeben, Orangen & Zitronen und Apfelsaft reingegeben. Sehr schade! Kann man's noch irgendwie retten?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Schumann, möglicherweise haben Sie einen gehäuften Teelöffel Agar-Agar verwendet, es reicht ein gestrichener. Da das Rezept im Gegensatz zu herkömmlicher Marmelade nur etwas Honig, aber keinen Gelierzucker enthält, ist es natürlich auch weniger süß. Wer nur herkömmliche Marmelade kennt, muss sich daran erst einmal gewöhnen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Carolin Sophie Schumann
Bei mir ist das Gelee extrem fest geworden und hat kaum Geschmack...? Was habe ich falsch gemacht? Habe mehr Blüten als angegeben, Orange & Zitrone und Apfelsaft reingegeben. Super schade. Kann mans noch irgendwie retten?
 
Ich kann das nur bestätigen. Wenn alles sehr sauber gehalten wird, sind manche meiner Marmeladen 3:1 mehr als fünf Jahre alt und einwandfrei.
 
das Rezept mit mehreren Variationen ist interessant - ich persönlich bereite seit Jahren meine Gelees und Marmeladen mit braunem Rohrzucker - auch diversen Gewürzen- und Gelierfix 3:1 zu - es gibt in meinem Keller Gläser, die älter als 3 Jahre sind - interessanterweise wird der Geschmack immer besser - wie beim Wein...
 
Hallo, in jedem Hollundergeeleerzept heisst es "mit Apfelsaft aufgiesen" Warum mit Apfelsaft?' Ich will doch Hollundergeschmack und nicht Apfelsaft. Klappt das nicht wenn ich den Hollunder wie beim Sirup nur mit Wasser und Zitrone ansetze?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Die Dolden allein erreichen nicht die nötige Gechmacksfülle.
 
naaa eigentlich schon... Ich habe letztes Jahr ohne Apfelsaft Gelee gekocht, aber da auch die Dolden ausgekocht, Beim Sirup habe ich auch nur Wasser.... Heuer habe ich das 1.mal mit Apfelsaft probiert... einfach weil ich so oft davon lese, es mit Apfelsaft zu zubereiten...
 
Ich habe 3/4 l Apfelsaft und 1/4 l Weisswein zu den Blütendolden gegeben.Köstlich.
 
Ich habe beim kochen noch ein Stück Ingwer - kleingeschnitten - dazugetan, dafür die Mandelblättchen weggelassen. SUPER!! und mit weißem Traubensaft werde ich es auch noch versuchen.
 
Versuch es mal mit weißem Traubensaft. Das schmeckt mir persönlich noch besser.
 
Zubereitung wirklich einfach. Das Gelee hat ein ganz eigenes intensives Aroma. Schon bei der Zubereitung duftete es süßlich. Und beim nächsten Mal werde ich einige Blüten drin lassen, wegen der Optik. Das sieht bestimmt schön aus, wie sie so im Gelee schweben... Werde es nochmals mit Orangensaft testen? wird es dann fruchtiger?