print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Husarenkrapfen mit Haselnüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Husarenkrapfen mit Haselnüssen
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
100
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert100 kcal(5 %)
Protein1 g(1 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
30
Stück
Für den Mürbeteig:
140 g
70 g
gemahlene Haselnüsse
70 g
Zitronenschale von 1 Zitrone
140 g
weiche Butter
2
Außerdem:
70 g
gehackte Haselnüsse
3 EL
3 EL

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Mandeln, Zucker und Zitronenschale in einer Schüssel mischen. Butter in Flöckchen und Eigelb darauf geben. Alles mit den Knethaken des Handrührers vermengen und dann zügig mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig in Folie schlagen und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2.

Aus dem Teig Kugeln (ca. 2 cm Durchmesser) formen. Die Kugeln in den Haselnüssen wälzen und die Haselnüsse leicht andrücken. Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In die Mitte eine Vertiefung mit einem Kochlöffelstiel eindrücken. In 15 Vertiefungen etwa die Hälfte der Marmelade, in die übrigen Vertiefungen die Hälfte der Konfitüre geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2 - 3, Umluft: 160 Grad) ca. 20 Minuten backen.

3.

Sofort nach dem Backen die Mulden mit der restlichen Marmelade und der restlichen Konfitüre auffüllen.

Schreiben Sie den ersten Kommentar