Husarenkrapfen

mit Brombeer-Fruchtaufstrich
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Husarenkrapfen

Husarenkrapfen - Dank Brombeer-Fruchtaufstrich schmecken die Husarenkrapfen nicht nur zur Weihnachtszeit

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
64
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Brombeeren sind dunkelrot bis schwarz-glänzend und haben einen tiefen süß-säuerlichen Geschmack. Besonders interessant: Die Beeren liefern jede Menge bestimmter Pflanzenfarbstoffe (Anthocyane), die gegen Herz-Kreislauf-Erkrankugen vorbeugen können. 

Im Vergleich zu Konfitüren haben Fruchtaufstriche oft einen höheren Fruchtanteil und weniger Zucker. Der Blick auf die Nährwertangaben und Zutatenliste lohnt sich also!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien64 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker2,1 g(8 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K0,7 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure7,2 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1,4 mg(1 %)
Kalium45,2 mg(1 %)
Calcium7,2 mg(1 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod0,4 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure7,7 mg
Cholesterin27,9 mg

Zutaten

für
35
Zutaten
180 g Dinkel-Vollkornmehl
50 g gemahlene Mandeln
50 g Kokosblütenzucker
½ Vanilleschote
100 g Butter (kalt)
3 Eigelbe
1 Prise Salz
125 g Fruchtaufstrich (Brombeer)
Puderzucker aus Erythrit zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Mandeln und  Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben mischen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark mit der Mehlmischung vermengen. Mit Butter in Stücken, Eigelben und Salz zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Teig in je 2 cm große Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. In die Mitte jeweils eine kleine Vertiefung (z. B. mit Kochlöffelstiel) eindrücken und etwas von dem Brombeer-Fruchtaufstrich hinein geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 20 Minuten goldbraun backen.

3.

Herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker aus Erythrit bestaubt servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite