Joghurt-Grieß-Kuchen mit Aprikosenkompott

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Joghurt-Grieß-Kuchen mit Aprikosenkompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
3009
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.009 kcal(143 %)
Protein52 g(53 %)
Fett110 g(95 %)
Kohlenhydrate408 g(272 %)
zugesetzter Zucker203 g(812 %)
Ballaststoffe22,9 g(76 %)
Automatic
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D4,9 μg(25 %)
Vitamin E8,5 mg(71 %)
Vitamin K28,2 μg(47 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin16,8 mg(140 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure166 μg(55 %)
Pantothensäure5,3 mg(88 %)
Biotin46,3 μg(103 %)
Vitamin B₁₂3,3 μg(110 %)
Vitamin C71 mg(75 %)
Kalium2.187 mg(55 %)
Calcium521 mg(52 %)
Magnesium180 mg(60 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod47 μg(24 %)
Zink11,3 mg(141 %)
gesättigte Fettsäuren65 g
Harnsäure298 mg
Cholesterin693 mg
Zucker gesamt252 g(1.008 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für die Grieß-Schnitten
225 g
125 g
1 TL
250 g
4 EL
2
1
unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
75 g
Für die Sauce
400 g
100 ml
trockener Weißwein
50 g
40 ml
Butter für das Blech
zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
AprikoseJoghurtGrießZuckerWeißweinButter

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Das Blech mit Butter bepinseln.
2.
Den Grieß mit dem Zucker, Natron, Joghurt, Sahne, Eiern und Zitronensaft sowie -abrieb in eine Schüssel geben. Geschmolzene Butter zufügen und alles gut vermengen. Teigmasse auf das Blech geben, glatt streichen und im Ofen 40-50 Minuten goldbraun backen.
3.
Währenddessen für die Sauce die Aprikosen waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Den Weißwein mit ca. 100 ml Wasser, dem Zucker und dem Likör aufkochen lassen. Die Aprikosen untermengen und etwa 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln. Vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen.
4.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, dann in Quadrate schneiden und noch warm mit Puderzucker und Zimt bestaubt mit der Aprikosensauce servieren.