Käsestrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsestrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
769
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Strudel enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien769 kcal(37 %)
Protein27,22 g(28 %)
Fett42,61 g(37 %)
Kohlenhydrate69,47 g(46 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,43 g(1 %)
Vitamin A341,66 mg(42.708 %)
Vitamin D0,88 μg(4 %)
Vitamin E4,26 mg(36 %)
Vitamin B₁0,45 mg(45 %)
Vitamin B₂0,53 mg(48 %)
Niacin6,21 mg(52 %)
Vitamin B₆0,12 mg(9 %)
Folsäure64,74 μg(22 %)
Pantothensäure0,46 mg(8 %)
Biotin4,34 μg(10 %)
Vitamin B₁₂1,32 μg(44 %)
Vitamin C13,13 mg(14 %)
Kalium364,73 mg(9 %)
Calcium193,74 mg(19 %)
Magnesium19,5 mg(7 %)
Eisen3,42 mg(23 %)
Jod51,66 μg(26 %)
Zink0,79 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren21,23 g
Cholesterin167,54 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Teig
125 g
1 Prise
1 EL
2 EL
Rapsöl zum Bepinseln
Mehl zum Arbeiten
30 g
Für die Füllung
2
400 g
100 g
100 g
½
unbehandelte Orange Abrieb
Für die Semmelbrösel
100 g
100 g
50 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Salz auf eine Arbeitsfläche häufeln, eine Mulde in die Mitte drücken und den Essig sowie das Öl hineingießen. Mit ca. 60 ml lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit etwas Öl bepinseln, in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
2.
Danach den Teig auf einem mit Mehl bestaubten Küchentuch oval und möglichst dünn ausrollen (ca. 40 cm Länge). Die Butter zerlassen und den Teig damit dünn einpinseln.
3.

Für die Füllung die Eier trennen und die Eiweiße mit etwas Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Hüttenkäse, dem Sauerrahm, dem Mehl und dem Orangenabrieb verrühren. Die Füllung auf den Teig streichen, dabei rundherum ca. 5 cm Platz lassen. Den Strudel an den Seiten einschlagen und mithilfe des Tuches aufrollen.

4.

Den Strudel in Klarsichtfolie einwickeln und die Enden gut verschließen. Ein Küchentuch darum wickeln und die Enden fest zusammenbinden. Die Enden des Strudels an einen großen Kochlöffel binden.

5.
Einen großen (am besten ovalen) Topf mit Salzwasser erhitzen. Den Strudel über dem heißen Dampf ca. 45 Minuten dämpfen.
6.
Den fertigen Strudel auswickeln, auf eine Platte legen und kurz abkühlen lassen.
7.
Die Butter zerfließen lassen, die Brösel darin hellbraun anrösten, die Orangensaft angießen und die Brösel-Butter auf dem Strudel verteilen.