Kalte Aprikosensuppe mit Grießnocken und Joghurt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalte Aprikosensuppe mit Grießnocken und Joghurt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
300
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien300 kcal(14 %)
Protein10 g(10 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K6,7 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin12,6 μg(28 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium289 mg(7 %)
Calcium178 mg(18 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin134 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
4
Für die Grießnocken
½ l
1 Prise
25 g
3 EL
80 g
2
Für die Suppe
frische Himbeeren für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchGrießZuckerButterSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Den Zucker in einem großen Topf karamellisieren lassen. Mit den Aprikosen samt Saft ablöschen und aufkochen lassen. Den Zitronensaft zugeben, mit Vanillezucker süßen, anschließend pürieren und abkühlen lassen. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
2.
Für die Grießnocken die Milch mit dem Salz, der Butter und dem Zucker aufkochen lassen. Den Grieß zugeben und unter Rühren eindicken lassen, bis sich ein Grießkloß gebildet hat. Vom Feuer nehmen, kurz warten und ein Ei unterrühren. Etwas abkühlen lassen und das zweite Ei unterrühren. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
3.
Mit Hilfe von zwei Löffeln Nocken abstechen und in siedendem Wasser 4-5 Minuten gar ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Die Suppe auf vier Teller verteilen und mit dem Joghurt in Schlieren verzieren. Die Nocken hineinsetzen und mit Puderzucker bestaubt servieren. Nach Belieben mit frischen Himbeeren garnieren.