Kaninchen und Paprika-Zwiebel-Gemüse mit Wermutsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen und Paprika-Zwiebel-Gemüse mit Wermutsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
756
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien756 kcal(36 %)
Protein81 g(83 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K26,4 μg(44 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin48,4 mg(403 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure145 μg(48 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin10,3 μg(23 %)
Vitamin B₁₂37,5 μg(1.250 %)
Vitamin C238 mg(251 %)
Kalium1.774 mg(44 %)
Calcium83 mg(8 %)
Magnesium112 mg(37 %)
Eisen11,1 mg(74 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure384 mg
Cholesterin321 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Kaninchen ca. 1,4 kg, küchenfertig zerteilt
Pfeffer aus der Mühle
100 g
2
2
2
1 EL
3 EL
2 Zweige
1 TL
125 ml
trockener Wermut Noilly Prat
200 ml
Geflügelfond aus dem Glas
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Kaninchenteile mit Salz und Pfeffer einreiben.

2.
Die Schalotten schälen und längs in Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten mit einem Sparschäler schälen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und längs in Streifen schneiden. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, das Fleisch darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten, dann Knoblauch, Estragon und Fenchelsamen zufügen und kurz mit braten lassen.
3.
Wermut und die Hälfte des Fonds angießen, die Paprikastreifen hineingeben, salzen, pfeffern und zugedeckt im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten schmoren. Den restlichen Fond nach und nach angießen. Die Kaninchenteile nach der Hälfte der Garzeit wenden. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen Bandnudeln oder Kartoffel-Knoblauch-Püree.