Empfohlen von IN FORM

Kartoffeleintopf mit Grünkohl

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kartoffeleintopf mit Grünkohl

Kartoffeleintopf mit Grünkohl - Wärmender Vitamin-Booster für den Winter

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
250
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen, dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen zum Projekt "Geprüfte IN FORM-Rezepte" gibt es hier.

Bevorzugen Sie beim Einkauf der Zutaten für den Kartoffeleintopf mit Grünkohl regionale Lebensmittel in Bio-Qualität und schonen Sie dadurch die Umwelt und Ihre Gesundheit.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert250 kcal(12 %)
Protein19 g(19 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Grünkohl
400 g Kartoffeln
1 große Zwiebel
3 Lorbeerblätter
2 gehäufte EL zarte Haferflocken
200 g Schinkenspeck
1 EL Rapsöl zum Anbraten
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Blätter von den Grünkohlstielen abstreifen und ca. 2 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Den Grünkohl grob hacken. Mit den Kartoffeln und den Zwiebeln in einen Topf geben. Mit wenig Wasser bedecken, Salz und Lorbeerblätter zugeben und zugedeckt ca. 1 Std. köcheln lassen.
3.

Haferflocken einrühren und 5 Min. mitkochen lassen. Den Schinkenspeck fein würfeln, in einer Pfanne mit dem Rapsöl unter den Grünkohl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 
Moin, kann auch gefrorener Grünkohl genommen werden? LG
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Mima1829, ja, Sie können auch tiefgekühlten Grünkohl für das Gericht verwenden. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite