Kräutersalat mit Wildentenbrust

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kräutersalat mit Wildentenbrust

Kräutersalat mit Wildentenbrust - Weinempfehlung: Weißburgunder trocken, im Holzfass gereift oder Gutedel trocken

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
819
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien819 kcal(39 %)
Protein41 g(42 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker21 g(84 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E9 mg(75 %)
Vitamin K125,7 μg(210 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin20,2 mg(168 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin13,2 μg(29 %)
Vitamin B₁₂130 μg(4.333 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium1.293 mg(32 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen11,4 mg(76 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren11,2 g
Harnsäure367 mg
Cholesterin160 mg
Zucker gesamt34 g

Zutaten

für
4
Wildkräutersalat
150 g Wildkräuter (z.B. Sauerampfer, Löwenzahn, Wiesenkerbel, Minze, Melisse)
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamessig
Salz , weißer Pfeffer aus der Mühle
Wildentenbrust
800 g Wildentenbrust (8 Wildentenbrüste)
2 EL Sonnenblumenöl
4 EL Honig
1 EL Thymian
Salz weißer Pfeffer aus der Mühle
Steinpilze und Esskastanien
200 g Steinpilze
20 gekochte Maronen
100 ml Apfelsaft
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Zucker
Produktempfehlung

Das Deutsche Weininstitut empfiehlt einen Weißburgunder trocken, im Holzfass gereift oder einen Gutedel trocken zu diesem Gericht.

Zubereitungsschritte

1.

Wildkräuter putzen, waschen und trocken tupfen. Mit Olivenöl und Balsamessig marinieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Den Backofen auf 220 °C Oberund Unterhitze vorheizen. Die Wildentenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, auf der Fleischseite in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl anbraten und im vorgeheizten Backofen auf der Hautseite etwa 8 Minuten fertig garen.

3.

Die Entenbrüste herausnehmen, die Hautseite mit Honig und Thymian bestreichen und noch einmal etwa 2 Minuten bei starker Oberhitze knusprig braten.

4.

Die Steinpilze säubern und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne in Öl von beiden Seiten braten, herausnehmen und warm halten.

5.

Den Zucker in der Pfanne karamellisieren, mit dem Apfelsaft ablöschen und solange köcheln, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Die Kastanien zugeben und eventuell noch etwas Apfelsaft zugießen.