Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Lauch-Ricotta-Küchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lauch-Ricotta-Küchlein
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1 Rolle
Blätterteig aus dem Kühlregal, rechteckig
1
150 g
3
250 g
1
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
Butter zum Einfetten
Mehl zum Ausrollen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlätterteigRicottaCrème fraîcheEiSalzPfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
2.
Den Blätterteig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche etwas ausrollen und zu 8 gleich großen Quadraten schneiden. Die Blätterteigstücke auf ein mit Butter eingefettetes Backblech legen. Den Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Das Ei verschlagen und mit dem elektrischen Handrührgerät mit der Creme fraiche verrühren. Die Creme mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Die Thymianblättchen von den Stängeln zupfen. Jeweils 1-2 Esslöffel von der Creme mittig auf jedes Quadrat setzen und etwas verstreichen, dabei ca. 1-2 cm vom Rand frei lassen. Die Lauchringe auf der Creme verteilen und jeweils mit den Thymianblättchen bestreuen. Die Ricotta in kleine Stücke schneiden oder zerbröckeln und auf dem Lauch verteilen. Das Blech in den heißen Backofen schieben und die Tarteletts in ca. 30 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen, dann lauwarm und nach Belieben mit einem grünen Salat angerichtet servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar