Mandarinenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mandarinenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
163
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien163 kcal(8 %)
Protein2 g(2 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium107 mg(3 %)
Calcium19 mg(2 %)
Magnesium9 mg(3 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren4,5 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
12
Für den Mürbeteig
175 g Mehl
1 Msp. Backpulver
65 g Zucker
abgeriebene Schale von 0,5 Zitronen (unbehandelt)
100 g Butter
1 EL kaltes Wasser
Außerdem
2 Dosen Mandarine
1 Päckchen Tortengusspulver klar (zum Kochen)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MandarineButterZuckerZitroneWasser

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Backpulver, Zucker und Zitronenschale in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen und Wasser zugeben. Alles mit einem Messer durchhacken, sodass trockene Krümel entstehen. Dann alles schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten.

2.

Eine Obstkuchenform fetten. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen (etwa 28 cm) und in die Form geben. Mit leicht bemehlter Hand flach drücken. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Tortenboden im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 170 Grad) ca. 25 Minuten backen. Boden auskühlen lassen.

3.

Mandarinen auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Saft mit Wasser auf 250 ml auffüllen. Tortengusspulver nach Anleitung (ohne Zucker) zubereiten.

4.

Boden auf eine Tortenplatte setzen, mit Mandarinen belegen und den Tortenguss darüber geben. Fest werden lassen.