Mit Safranreis gefüllte Paprika

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mit Safranreis gefüllte Paprika
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
282
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien282 kcal(13 %)
Protein11 g(11 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K28,6 μg(48 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure153 μg(51 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C255 mg(268 %)
Kalium708 mg(18 %)
Calcium162 mg(16 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure58 mg
Cholesterin23 mg
Zucker gesamt11 g(44 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
1
1 Msp.
4
getrocknete Tomaten
1
2
1 EL
1 EL
100 g
2 Stangen
2 EL
gehackte Kräuter
weißer Pfeffer
150 g
1 EL
1 Prise
4
große rote Paprikaschoten

Zubereitungsschritte

1.
Reis mit Lorbeerblatt und Safran in kochendem Salzwasser nach Packungsangaben körnig garen, abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Lorbeerblatt entfernen.
2.
Getrocknete Tomaten fein hacken. Zwiebeln schälen und ebenfalls fein hacken. Knoblauch schälen, pressen und in einer Schüssel mit 1 EL Öl, Sahne, Zwiebeln und Tomaten mischen. Feta mit einer Gabel zerdrücken, Frühlingszwiebeln waschen und fein hacken. Alles mit den Kräutern unter den Reis mischen und abschmecken.
3.
Paprikaschoten waschen, trocknen, einen Deckel abschneiden und entkernen. Schoten leicht salzen, mit der Reismasse füllen und die Deckel wieder auflegen. In eine mit Öl ausgestrichene ofenfeste Form setzen und im vorgeheizten Backofen (200 °C Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten garen. Joghurt mit Zitronensaft verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit dem Joghurt servieren.