Macht glücklich

Orangenparfait

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Orangenparfait

Orangenparfait - Dieses winterliche Frucht-Parfait ist perfekt für Gäste!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 45 min
Fertig
Kalorien:
262
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sie haben Lust auf selbst gemachtes Eis – aber ohne Eismaschine? Da ist das Orangenparfait die perfekte Wahl! Obendrein stecken in der Orange gesundheitsfördernde, sekundäre Pflanzenstoffe: So helfen Flavonoide dabei, die Zellen vor freien Radikalen zu schützen, Alterungsprozesse zu bremsen und das Krebsrisiko zu senken.

Darf es ein bisschen mehr sein? So können Sie das Orangenparfait mit heißen Himbeeren servieren. Dazu einfach 150 Gramm Himbeeren (außerhalb der Saison tiefgekühlt) 50–75 ml Wasser in einem Topf aufkochen. 1 Teelöffel Stärke und mit 1 Esslöffel Wasser glatt rühren, in die kochende Flüssigkeit einrühren und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. 150 Gramm Himbeeren untermischen und die Sauce zum Parfait reichen. Yummie!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien262 kcal(12 %)
Protein4 g(4 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker9,7 g(39 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium227 mg(6 %)
Calcium87 mg(9 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren8,9 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin161 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
2
3
sehr frische Eigelbe
1 EL
60 g
1
40 ml
Orangenlikör (Alternativ 1 EL herbe Orangenmarmelade)
100 ml
250 ml
4
Johannisbeeren zum Garnieren
Minze zum Garnieren
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schlagkessel

Zubereitungsschritte

1.

Von den Orangen die Schale mit einem Messer so vom Fruchtfleisch schneiden, dass die weiße Schalenhaut vollständig entfernt wird. Die Fruchtfleischsegmente mit dem Messer keilförmig heraustrennen und den austretenden Saft dabei auffangen.

2.

Die Eigelbe mit dem Zitronensaft und Rohrrohrzucker in einem Schlagkessel verrühren. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Vanillemark herausschaben und unter die Eigelbe rühren. Die Mischung über einem heißen Wasserbad weißcremig schlagen. 

3.

Die Mischung auf ein kaltes Wasserbad setzen. Orangenlikör und Orangensaft unterrühren und die Masse weiterschlagen, bis sie kalt ist. Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme heben. 

4.

Die Parfaitmasse zur Hälfte in eine mit Frischhaltefolie ausgeschlagene Form füllen, dann die Hälfte der Orangenscheiben darauf legen, die Scheiben dabei etwas nach unten hin in die Form drücken und mit der übrigen Parfaitmasse bedecken. Mit den restlichen Orangenscheiben belegen, die Form mit Folie abdecken und das Ganze mindestens 4 Stunden tiefkühlen lassen.

5.

Vor dem Servieren das Orangenparfait aus der Form stürzen und die Folie abziehen. Das Orangenparfait etwa 5 Minuten antauen lassen, dann ein Messer in heißes Wasser tauchen und in Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Orangenscheiben, Johannisbeeren und Minze garnieren.