Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Pasta mit Tilapiafilet und Zitronensoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit Tilapiafilet und Zitronensoße
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Tilapiafilets waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fischstücke mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. Den Knoblauch schälen und hacken. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter in feine Streifen schneiden.
2.
Die Bandnudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Inzwischen 2 Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Fischfiletstücke mit dem Mehl bestäuben und vermischen. Die Fischstücke im Öl bei mittlerer Hitze in 3 Minuten goldgelb braten, mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und warm halten. Den Knoblauch im Bratensatz mit 1 EL Olivenöl und der Butter kurz dünsten, mit 2 EL Zitronensaft ablöschen, die Gemüsebrühe angießen, aufkochen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Basilikum unterrühren und den Fisch wieder in die Sauce geben.
3.
Die Bandnudeln in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und mit dem Fisch in der Zitronensauce auf Tellern anrichten. Den Forellenkaviar dekorativ darauf verteilen und sofort servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar