Pasta mit Tintenfisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit Tintenfisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
608
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien608 kcal(29 %)
Protein33 g(34 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K19,3 μg(32 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12 mg(100 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin16,9 μg(38 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C128 mg(135 %)
Kalium741 mg(19 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium112 mg(37 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure244 mg
Cholesterin310 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Nudeln Penne
2 rote Paprikaschoten
450 g Tintenfischtuben
6 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen
6 Sardellenfilets in Öl
½ Zitrone Saft
1 EL Oregano frisch gehackt
Salz
Cayennepfeffer
frische Oregano zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 250°C vorheizen.
2.
Den Paprika putzen, waschen, halbieren, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (250°C) rösten bis die Haut dunkel wird und Blasen wirft, herausnehmen und abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen und die Paprika längs in ca. 0.5 cm breite Streifen schneiden.
3.
Die Tintenfischtuben waschen, trocken tupfen und quer in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen. Die Sardellenfilets abtupfen und mit dem Knoblauch, 4 EL Öl, Zitronensaft und Oregano fein pürieren. Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Das restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, die Tintenfischringe 4 Minuten andünsten, Sardellencreme zugeben und ca. 3 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
4.
Die Nudeln mit den Tintenfischringen, den Paprikastreifen und den Oreganoblättchen garniert servieren.
 
Hervorragend und köstlich! Anfänglich war ich skeptisch wegen der Sardellen und dachte, dass das sicher eine sehr salzige Angelegenheit wird, aber zusammen mit der geschmorten Paprika die durch das backen süss wird, wird das ganze zu einem Gaumenschmaus! Ich habe lediglich als I Tüpfelchen noch eine handvoll Kirschtomaten dazugegeben. Rezept sehr lecker und wird wieder gekocht!!!