Pilz-Lamm-Curry mit Erbsen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pilz-Lamm-Curry mit Erbsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
570
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien570 kcal(27 %)
Protein34,29 g(35 %)
Fett38,47 g(33 %)
Kohlenhydrate26,47 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,34 g(18 %)
Vitamin A313,45 mg(39.181 %)
Vitamin D0,15 μg(1 %)
Vitamin E1,11 mg(9 %)
Vitamin B₁0,43 mg(43 %)
Vitamin B₂1,08 mg(98 %)
Niacin20,04 mg(167 %)
Vitamin B₆0,65 mg(46 %)
Folsäure119,84 μg(40 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin7,44 μg(17 %)
Vitamin B₁₂2,89 μg(96 %)
Vitamin C100,26 mg(106 %)
Kalium1.554,75 mg(39 %)
Calcium100,66 mg(10 %)
Magnesium92,89 mg(31 %)
Eisen5,17 mg(34 %)
Jod1,67 μg(1 %)
Zink9,1 mg(114 %)
gesättigte Fettsäuren23,59 g
Cholesterin109,42 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PilzTomateLammfleischKokosmilchErbseGhee

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
2
15 g
2
getrocknete rote Chilischoten
1 TL
1 TL
400 g
Lammfleisch z. B. Schulter
4 EL
200 ml
1
600 g
gemischte Pilze z. B. Champignons, Austernpilze, Shiitake
125 g
200 ml
Paprikaschote oder Chilipulver, zum Bestreuen
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, Stielansatz und Kerne entfernen und klein würfeln. Die Zwiebel, den Knoblauch und Ingwer schälen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, den Ingwer reiben. Die Chilis mit dem Kreuzkümmel und Koriander im Mörser fein zerstoßen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
2.
Das Ghee in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln hineingeben. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten hellbraun anbraten. Den Knoblauch, Ingwer und die Gewürzmischung dazu geben und 1-2 Minuten mitbraten. Das Lamm dazu geben, mit den Gewürzen vermengen und hellbraun anbraten. Die Tomaten und die Brühe dazu geben. Mit Salz würzen und im geschlossenen Topf ca. 1 Stunden bei kleiner Hitze schmoren lassen, dabei gelegentlich umrühren.
3.
In der Zwischenzeit die Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder im Ganzen belassen. Die Erbsen antauen lassen.
4.
Die Paprika, Pilze und Kokosmilch in das Curry rühren. Geöffnet ca. 10 Minuten dicklich einköcheln lassen, dabei in den letzten 5 Minuten die Erbsen unterrühren. Mit Paprika- oder Chilipulver abschmecken und in Schalen servieren.
Zubereitungstipps im Video