Quark-Charlotte mit Mandeln und Himbeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Quark-Charlotte mit Mandeln und Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 3 h 35 min
Fertig
Kalorien:
3260
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.260 kcal(155 %)
Protein159 g(162 %)
Fett144 g(124 %)
Kohlenhydrate298 g(199 %)
zugesetzter Zucker171 g(684 %)
Ballaststoffe35,5 g(118 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D5,7 μg(29 %)
Vitamin E45,3 mg(378 %)
Vitamin K53 μg(88 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂3,3 mg(300 %)
Niacin39,1 mg(326 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure341 μg(114 %)
Pantothensäure8,8 mg(147 %)
Biotin95,8 μg(213 %)
Vitamin B₁₂8,1 μg(270 %)
Vitamin C93 mg(98 %)
Kalium2.914 mg(73 %)
Calcium1.075 mg(108 %)
Magnesium554 mg(185 %)
Eisen14,4 mg(96 %)
Jod64 μg(32 %)
Zink12,6 mg(158 %)
gesättigte Fettsäuren40,3 g
Harnsäure155 mg
Cholesterin702 mg
Zucker gesamt221 g(884 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
8 Blätter
weiße Gelatine
350 g
frische, reife Himbeeren
3
100 g
150 ml
600 g
150 g
gemahlene Mandelkerne
40 ml
20

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2.
Die Himbeeren verlesen, putzen und einige für die Garnitur beiseite legen.
3.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und weiterschlagen bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Die Sahne ebenfalls steif schlagen.
4.
Den Quark mit den Mandeln, dem restlichen Zucker und dem Schnaps verrühren, die Gelatine tropfnass in einem Topf schmelzen und 2 EL von dem Quark einrühren. Zurück zu dem restlichen Quark geben und den Eischnee sowie die steif geschlagene Sahne unterziehen. Die Himbeeren vorsichtig unterheben.
5.
Einen Tortenring (ca. 20 cm Durchmesser) auf eine Platte stellen und den Rand mit Löffelbiskuit auskleiden. Die Creme einfüllen, mit den restlichen Himbeeren belegen und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach den Tortenring entfernen und die Charlotte mit Rosenblütenblättern garniert servieren.