Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Herbstsalate-Rezepte. Um aus allen unseren 185 Herbstsalate-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Wenn der Sommer sich mit den letzten warmen Sonnenstrahlen verabschiedet und bunte Blätter den Herbst einläuten verändert sich auch kulinarisch Einiges: Fruchtig-leichte Sommergerichte werden jetzt von leckeren Herbstsalaten abgelöst. In diesem Kochbuch haben wir Ihnen unsere beliebtesten Salatrezepte für den Herbst zusammengestellt. Neben Apfel-Fenchel-Salat und Rotkohl-Birnen-Salat finden Sie auch echte Sattmacher, wie unseren Brotsalat mit Steinpilzen und Speck.

Klicken Sie sich durch die Rezepte und finden Sie Ihr neues Lieblingsrezept für den Herbst. Denn Salate gehören längst nicht nur im Sommer auf den Teller. Gerade jetzt machen sich regionale Zutaten in Salaten besonders gut. Dabei passen Kürbis, Kohl, Rote Bete und Äpfel nicht nur perfekt zu leckeren Herbstsalaten, sondern versorgen uns auch mit der nötigen Portion Vitamine.

Besonders wenn die Tage wieder kürzer werden und uns eine ordentliche Portion Sonne fehlt, sollten wir auf Salate mit voller Nährstoffpower setzen. Ein lauwarmer Champignonsalat schmeckt nicht nur herrlich, die kleinen Pilze liefern auch eine Vorstufe des wertvollen Vitamin D, welches kein anderes pflanzliches Lebensmittel bietet. Purer Genuss für Pilz-Fans – und auch für all diejenigen, die's – noch (!) – nicht sind.

Auch der exotische Asia-Kohl ist das ideale Rezept für die ersten Herbsttage. Als fernöstliches Gegenangebot zum deftig-deutschen Traditionsgericht passt er zudem mit nur 62 Kalorien pro Portion in jeden Diätplan. Der grüne Kohl enthält reichlich Kalium, sowie die wertvollen Pflanzenfarbstoffe Zeaxanthin und Lutein. Letztere unterstützen als schlagkräftiges Doppel die Funktion der Netzhaut.

Sattmacher-Salate für den Herbst

Dass Salate längst nicht mehr nur Vorspeisen sind ist wohl allgemein bekannt. Wenn Sie nach einem richtigen Sattmacher suchen, sollten Sie den Kartoffel-Radieschen-Salat oder den herbstlichen Couscous-Salat unbedingt probieren! Beide liefern reichlich Vitamine und sättigende Kohlenhydrate, die uns vor Heißhungerattacken schützen. Übrigens können Sie die Salate auch wunderbar als Lunch mit ins Büro nehmen, denn sie schmecken sowohl warm, als auch kalt einfach köstlich.

Was hat Saison im Herbst?

Natürlich können Sie auch ihren ganz persönlichen Herbstsalat zaubern: Saisonales Gemüse, wie Rosenkohl, Wirsing, Pastinaken oder Quitten sind jetzt auf vielen Märkten günstig erhältlich.

Wer es noch ein bisschen frischer mag, kann die Zutaten für seinen Herbstsalat auch ganz einfach in dem eigenen Garten oder auf dem Balkon anpflanzen. Feldsalat, Radieschen oder Winterportulak wachsen unter der milden Herbstsonne besonders gut. Und wenn wir mal ehrlich sind schmeckt das Gemüse aus dem eigenen Garten doch sowieso am besten!

EAT SMARTER wünscht Ihnen viel Spaß beim Zubereiten unserer leckeren Herbstsalate und natürlich einen guten Appetit!

Kochbücher von A-Z