Rhabarberkuchen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rhabarberkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
16
Für den Teig
300 g
150 g
50 g
60 g
1 Prise
Für den Belag
600 g
2 EL
2 EL
1 Msp.
Für den Guß
1 Becher
3
2 EL
50 g
Fett für die Form
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Salz und Zucker mischen, die Butter in Flöckchen sowie den Sauerrahm dazugeben und alles rasch zu einem Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.

Den Rhabarber waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Zucker, Himbeersirup und Zimt mischen. 20 Minuten ziehen lassen.

3.

Für den Guss die Marzipanmasse mit einer Gabel zerdrücken und mit Crème fraîche, Eigelben und Zucker vermischen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

4.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) damit auskleiden.

5.

Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit einem passenden Stück Backpapier belegen, die Hülsenfrüchte daraufgeben und den Boden 15-20 Minuten blindbacken.

6.

Rhabarber gut abtropfen lassen und den aufgefangenen Rhabarbersaft mit dem Guss mischen. Den vorgebackenen Teigboden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen.

7.

Den Guss auf den Teig gießen, die Rhabarberstücke darauf verteilen und im Ofen in etwa 30 Minuten fertig backen.