Ricotta-Muffins mit Himbeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Ricotta-Muffins mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereRicottaZuckerÖlZuckerApfelsaft

Zutaten

für
12
Zutaten
1
75 ml
neutrales Öl
150 g
400 g
Himbeeren tiefgekühlt
200 g
100 g
1 Päckchen
1 Msp.
2 EL
3 EL
Butter für die Form
Mehl für die Form
12
frische Himbeeren zum Garnieren
Puderzucker zum Bestauben
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Backofen auf 200 °C vorheizen und die Vertiefungen des Muffinblechs gut einfetten und mit Mehl ausstreuen. In einer Schüssel Ei und Öl verrühren, die Ricotta unterrühren. In einer anderen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen und anschließend vorsichtig unter das Ei-Öl-Ricotta-Gemisch rühren. 150 g tiefgekühlte Himbeeren behutsam unterziehen, den Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen (200 °C Ober-/Unterhitze) backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, dann jeweils vorsichtig den Rand lösen, die Muffins aus den Vertiefungen stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
2.
In der Zwischenzeit die restlichen Himbeeren auftauen, mit dem Saft und dem Zucker fein pürieren und nach Belieben durch ein Sieb streichen. Zum Servieren je 3 Muffins auf einer Platte anrichten, mit Puderzucker bestauben, mit etwas Himbeersauce beträufeln und mit je einer frischen Himbeere garnieren.
Schlagwörter