Ohne raffinierten Zucker

Zitronentarte mit Ricotta

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zitronentarte mit Ricotta

Zitronentarte mit Ricotta - Ein sommerlicher Kuchengenuss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
220
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese Zitronentarte sieht nicht nur nach Sommer aus, sie schmeckt auch so. Leckerer Boden und frisches Zitronen-Ricotta-Topping ergeben die beste Tarte aller Zeiten! Dabei überzeugt der Zitronenkuchen nicht nur mit Geschmack. Zitronen schützen mit ihren Flavonoide unsere Körperzellen vor freien Radikalen, während Ricotta Calcium, Vitamin A und reichlich Eiweiß liefert.

Sie erwarten keine Gäste und wollen keinen großen Kuchen backen? Kein Problem! Für die kleine Kuchenliebe können Sie das Rezept einfach halbieren und in einer kleinen Springform mit 20 Zentimeter Durchmesser zubereiten.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien220 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium134 mg(3 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin110 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Zutaten
250 g
130 g
1 Prise
1
125 g
4
4
500 g
Ricotta (40% Fett i. Tr.)
Puderzucker aus Rohrohrzucker zum Bestauben
Zubereitung

Küchengeräte

1 Tarteform (28 cm Ø)

Zubereitungsschritte

1.

Für den Boden Mehl, 60 g Rohrohrzucker, 1 Prise Salz, Ei und gewürfelte Butter in eine Schüssel geben. Zutaten zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen Zitronen heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale von 2 Zitronen fein abreiben. Zitronen halbieren und Saft auspressen.

3.

Eigelbe und restlichen Rohrrohrzucker mit den Quirlen des Handmixers cremig schlagen. Zitronenschale, Zitronensaft und Ricotta unterrühren. 

4.

Teig ausrollen, in eine Tarteform geben und dabei einen Rand hochziehen. Zitronen-Ricotta-Masse in die Form geben. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50–60 Minuten backen. 

5.

Herausnehmen, Kuchen abkühlen lassen und aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestauben, servieren und genießen.