Ricotta-Spinat-Tortellini

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ricotta-Spinat-Tortellini
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
892
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien892 kcal(42 %)
Protein38 g(39 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D2,8 μg(14 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K217,7 μg(363 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,4 mg(87 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure159 μg(53 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin26,9 μg(60 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium754 mg(19 %)
Calcium725 mg(73 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod65 μg(33 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren27,5 g
Harnsäure78 mg
Cholesterin493 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
400 g Weizenmehl
4 Eier
Für die Füllung
30 g Butter
200 g gekochter Spinat fein gehackt
300 g Ricotta oder trockener halbfetter Quark
2 Eigelbe
100 g Parmesan frisch gerieben
3 EL Petersilie fein gehackt
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Frisch geriebene Muskatnuss
Ausserdem
30 g Salz für 3 l Wasser
50 g Butter
Salbeiblatt
50 g Parmesan frisch gerieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlRicottaSpinatParmesanButterParmesan

Zubereitungsschritte

1.

Aus Mehl und Eiern einen glatten Nudelteig kneten und zugedeckt 20 Min. ruhen lassen. Butter in einer Pfanne zerlassen und den Spinat darin andünsten. Abkühlen lassen. Ricotta durch ein Sieb streichen und mit den Eigelben gründlich vermischen. Parmesan, Petersilie und Spinat hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Den Teig in 2 Teile schneiden und auf einem leicht bemehlten Brett mit einem ebenfalls leicht bemehlten Nudelholz von der Mitte her gleichmäßig messerrückendick ausrollen.

2.

Mit einem Teigroller Vierecke oder mit einem Glas Kreise von 4-5 cm ausstechen. In die Mitte jedes Viereckes oder Kreises ein haselnussgroßes Stück von der Füllung setzen und die Teigstücke zu Dreiecken oder Halbmonden formen. An den Rändern fest zusammendrücken. Jede Teigtasche um den Zeigefinger wickeln und die Enden fest zusammendrücken, so dass ein Teigring entsteht.

3.

In einem großen flachen Topf 3 l Wasser zum Kochen bringen und die Tortellini darin portionsweise in in wenige Minuten al dente kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte geben. Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Salbeiblätter darin kurz anrösten. Die Salbeibutter über die Tortellini gießen und mit dem Parmesan bestreuen.