Rilette von der Gans

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rilette von der Gans
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 5 h 40 min
Fertig
Kalorien:
518
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien518 kcal(25 %)
Protein17 g(17 %)
Fett49 g(42 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K4,6 μg(8 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10,9 mg(91 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium531 mg(13 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure200 mg
Cholesterin127 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
7
Zutaten
4 Pimentkörner
½ TL Nelke
1 TL Wacholderbeere
1 TL Pfefferkörner
800 g Gänsekeule
grobes Meersalz
½ TL Zucker
1 unbehandelte Orange
1 TL getrockneter Oregano
200 g Gänseschmalz
frischer Oregano
Produktempfehlung
Das Rilette ist gut gekühlt etwa 3 Wochen haltbar.

Zubereitungsschritte

1.
Den Piment, Nelken, Wacholder und Pfeffer im Mörser grob zerstoßen und in ein Gewürzsäckchen oder einen Teebeutel füllen. Die Gänsekeulen abwaschen, trocken tupfen und in einem Topf mit Wasser knapp bedecken. 1/2 TL Salz, den Zucker und das Gewürzsäckchen dazu geben und Hitze zuführen. Aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und so lange köcheln lassen bis das Wasser fast vollständig verdampft ist. Dies kann etwa 4-5 Stunden dauern. Das Fleisch sollte zum Ende hin fast nur noch im eigenen Fett schmoren. Dann das Gewürzsäckchen entnehmen und die Keulen abkühlen lassen. Das Fleisch von den Knochen lösen und mit einer Gabel fein zerpflücken. Das Fett vom Topfboden dazu geben und untermischen. Die Orange heiß abwaschen, abtrocknen und etwa die Hälfte der Schale fein abreiben. Die übrige Schale in Zesten abziehen.
2.
Das Rilette mit Salz, getrocknetem Oregano und Orangenabrieb kräftig würzen. Die Gläser heiß ausspülen und das Rilette einfüllen. Das Schmalz erwärmen und darüber gießen, sodass das Rilette vollständig bedeckt ist. Abkühlen lassen und mit Orangenzesten und frischem Oregano garnieren. Die Gläser gut verschließen.