Rosenkohl mit Käse

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rosenkohl mit Käse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 37 min
Fertig
Kalorien:
492
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien492 kcal(23 %)
Protein27 g(28 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe17,6 g(59 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin K577,2 μg(962 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin8,3 mg(69 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure403 μg(134 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C430 mg(453 %)
Kalium1.993 mg(50 %)
Calcium379 mg(38 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren13,2 g
Harnsäure269 mg
Cholesterin39 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg Rosenkohl
Salz
1 unbehandelte Zitrone
2 Zwiebeln
50 g durchwachsener Speck
50 g Walnusskerne
1 EL Pflanzenöl
150 g Gorgonzola
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RosenkohlGorgonzolaSpeckWalnusskernPflanzenölSalz

Zubereitungsschritte

1.
Den Rosenkohl waschen, putzen und am Strunk kreuzförmig einschneiden. In kochendem Salzwasser 10-12 Minuten weich kochen.
2.
Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale in Zesten abziehen. Den Saft auspressen. Die Zwiebel schälen und eine in schmale Spalten schneiden. Die übrige Zwiebel fein hacken. Den Speck ebenfalls möglichst klein würfeln. Die Walnüsse grob hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelspalten hellbraun anbraten. Herausnehmen, beiseite legen und den Speck mit den gehackten Zwiebeln darin leicht braun anbraten. Den Gorgonzola klein würfeln und mit den Nüssen untermischen. Den Käse kurz schmelzen lassen, dann den gut abgetropften Rosenkohl und die Zwiebelspalten untermischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zitronensaft abschmecken.
3.
Mit Zitronenzesten garniert servieren.