Rote Grütze mit Vanillesoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote Grütze mit Vanillesoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
695
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien695 kcal(33 %)
Protein13 g(13 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker51 g(204 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,7 μg(14 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K35,4 μg(59 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure121 μg(40 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin29,2 μg(65 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C114 mg(120 %)
Kalium972 mg(24 %)
Calcium240 mg(24 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren17,4 g
Harnsäure69 mg
Cholesterin410 mg
Zucker gesamt74 g

Zutaten

für
4
Für die Rote Grütze
150 g
150 g
200 g
kleine Erdbeeren
200 g
100 g
100 g
1
unbehandelte Zitrone Saft
600 ml
1 EL
Zucker nach Geschmack
Puderzucker zum Bestauben
Für die Vanillesahne
1
100 ml
300 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
4 EL
2
3

Zubereitungsschritte

1.
Die Johannisbeeren von den Rispen streifen, waschen und verlesen. Die Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren putzen. 200 g Johannisbeeren, die Hälfte der Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren in einen Topf geben, mit dem Zucker bestreuen, den Zitronensaft und die Johannisbeersaft dazugießen und erhitzen. Einige Minuten köcheln lassen. Die Früchte durch ein Sieb gießen, gut ausdrücken, den Saft dabei auffangen und erneut zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und die Fruchtsauce damit binden. Die restlichen Früchte untermischen und kurz erwärmen. Die Grütze mit Zucker abschmecken, in eine Schale füllen, mit etwas Puderzucker bestauben, damit sich keine Haut bildet und zugedeckt ca. 1 Stunde kühl stellen. Für die Vanillesahne die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Beides zusammen mit der Milch, der Sahne und 2 EL in einen Topf geben und aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen und die Vanilleschote herausnehmen. Die Eier mit dem restlichen Zucker und den Eigelben in einem Schlagkessel über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad dicklich aufschlagen. Langsam die heiße Vanillesahne einrühren und mit dem Teigschaber beständig von der Schüsselwand zur Mitte rühren bis die Sauce schön cremig ist.
2.
Durch ein Sieb passieren und nach Belieben warm oder kalt zu der Roten Grütze servieren.