Safranpasta mit Käsesoße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Safranpasta mit Käsesoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
826
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien826 kcal(39 %)
Protein30 g(31 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate97 g(65 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K8,4 μg(14 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,4 mg(70 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium579 mg(14 %)
Calcium478 mg(48 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren20,9 g
Harnsäure83 mg
Cholesterin88 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Makkaroni
Salz
200 g Gorgonzola
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
1 EL Mehl
400 ml Milch
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
1 Prise gemahlener Safran
100 ml geschlagene Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Petersilie zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MakkaroniMilchGorgonzolaSchlagsahneButterSalz

Zubereitungsschritte

1.

Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen. Den Gorgonzola entrinden und in Stücke schneiden. Den Knoblauch abziehen und in einen Topf mit zerlassener Butter pressen. Glasig schwitzen, mit Mehl bestauben, verrühren, kurz Farbe nehmen lassen und mit der Milch ablöschen.

2.

Dabei mit einem Schneebesen kräftig durchrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Den Gorgonzola in die Sauce geben, bei mittlerer Hitze langsam schmelzen lassen, verrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Safran würzen.

3.

Die Sauce auf kleine Flamme weitere 5 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich durchrühren, damit sie nicht anbrennt. Die Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Sauce auf Tellern anrichten. Jeweils mit einem Klecks Schlagsahne und Petersilienblättchen garnieren.

Schlagwörter