Saibling mit Rosenkohl-Maroni-Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saibling mit Rosenkohl-Maroni-Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
646
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien646 kcal(31 %)
Protein51 g(52 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe17,2 g(57 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K307,1 μg(512 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin19,2 mg(160 %)
Vitamin B₆3 mg(214 %)
Folsäure317 μg(106 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂6,1 μg(203 %)
Vitamin C257 mg(271 %)
Kalium2.434 mg(61 %)
Calcium158 mg(16 %)
Magnesium153 mg(51 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren12,6 g
Harnsäure678 mg
Cholesterin167 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rosenkohl
400 g gekochte, Vakuum verpackte Maronen
100 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
50 ml Schlagsahne
2 EL Butter
bunter Pfeffer
Salz
1 EL Balsamico-Creme weiß
Außerdem
8 Saiblingsfilets mit Haut
2 EL Butterschmalz
Salz
Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Den Rosenkohl waschen, putzen und der Länge nach halbieren. In 1 EL Butter andünsten, die Brühe und den Wein zugießen und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Min. weich dünsten. Die Kastanien aus der Verpackung nehmen und nach Ende der Garzeit zugeben weitere 2 Min. beim Rosenkohl erhitzen, die restliche Butter und Sahne nach Geschmack untermengen und den Kohl mit buntem Pfeffer und Balsamicocreme abschmecken.
2.
Den Fisch leicht salzen und im heißen Butterschmalz langsam kurz auf der Seite ohne Haut, anschließend auf der Hautseite braten, Salzen und Pfeffern und mit dem Gemüse auf Tellern anrichten, heiß servieren.
Schlagwörter