Smarte Sättigungsbeilage

Rosenkohl-Maronen-Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rosenkohl-Maronen-Gemüse

Rosenkohl-Maronen-Gemüse - Die perfekte Beilage für Ente und Co.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
333
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Es gibt Gemüse, bei denen scheiden sich die Geister. Rosenkohl gehört wohl definitiv dazu. Doch die Kohlminis sind gesund und richtig zubereitet auch sehr lecker. So übertrifft der Rosenkohl mit seinem Vitamin C-Gehalt alle großen Vertreter der Kohlfamilie. Zudem zeigen mehrere Studien, dass der häufige Genuss von Rosenkohl entgiftend wirkt und das Krebsrisiko senken kann. 

Der Rosenkohl wird bekömmlicher, wenn Sie Kümmel, Anis oder Fenchel hinzugeben. Etwas Zucker oder Milch im Kochwasser mildert die Strenge. Sollen die Röschen im Ganzen gegart werden, sollten Sie den Strunk kreuzweise einschneiden. So garen sie gleichmäßiger und schneller durch. Und was passt zum Rosenkohl? Das Rosenkohl-Maronen-Gemüse ist der perfekte Begleiter zu Wildgerichten. Wie wäre es mit den Wildschwein-Medaillons mit Walnusskruste oder der knusprigen Ente von EAT SMARTER?

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien333 kcal(16 %)
Protein11 g(11 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,7 g(52 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K230 μg(383 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure202 μg(67 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,1 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C194 mg(204 %)
Kalium1.514 mg(38 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure106 mg
Cholesterin17 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K230 μg(383 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure216 μg(72 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C197 mg(207 %)
Kalium1.471 mg(37 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure105 mg
Cholesterin17 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
1
6
2 EL
400 g
Maronen (gegart und vakuumiert)
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RosenkohlMaroneButterSalzSchalotteKnoblauchzehe

Zubereitungsschritte

1.

Rosenkohl putzen, waschen und abtropfen lassen. Strunk kreuzweise einschneiden. Rosenkohl für 4–5 Minuten in kochendes Salzwasser geben, abgießen und kalt abschrecken (blanchieren).

2.

Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Rosenkohl und Maronen zugeben und 2–3 Minuten bei starker Hitze anbraten. Schalotte, Knoblauch und Senfkörner zugeben und 8–10 Minuten unter gelegentlichem Rühren goldbraun braten.

3.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben zu Wildgerichten servieren.