Sardinenrouladen mit Tomatensugo

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sardinenrouladen mit Tomatensugo
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
360
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien360 kcal(17 %)
Protein15 g(15 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D4,6 μg(23 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K29,1 μg(49 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium746 mg(19 %)
Calcium72 mg(7 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure175 mg
Cholesterin6 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Für die Füllung
2 EL Rosinen
2 Sardellenfilets in Öl eingelegt
2 Stiele Petersilie
4 EL Pinienkerne
40 g Semmelbrösel
6 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
16 Sardinenfilets
8 reife Tomaten
2 Knoblauchzehen
120 ml Gemüsebrühe
1 TL frisch gehackte Petersilie
1 TL frisch gehackter Oregano

Zubereitungsschritte

1.

Die Rosinen in lauwarmen Wasser einweichen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Sardellenfilets gut abtropfen lassen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und mit der Hälfte der Pinienkernen und den Sardellenfilets in einem Mixer grob pürieren. Die Semmelbrösel in einer Pfanne mit 4 EL Olivenöl anschwitzen, in eine Schüssel geben und mit der Petersilien-Pinienmischung sowie dem Zitronensaft mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Die Rosinen abtropfen lassen, hacken und unter die Bröselmasse mischen. Die Sardinenfilets waschen, trocken tupfen, mit der Hautseite nach unten auf eine Kuchenplatte legen und mit der Bröselmasse bestreichen. salzen, pfeffern, aufrollen und mit Küchengarn fixieren. Die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit dem restliche Öl glasig schwitzen.

3.

Die Pinienkerne zugeben, kurz mitschwitzen und die Tomaten unterrühren. Mit der Brühe auffüllen, salzen, pfeffern, die Kräuter untermischen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Die Hälfte der Sauce in eine Auflaufform geben, die Röllchen darauf setzen, die restliche Sauce darüber geben und im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten garen Herausnehmen, die Röllchen von dem Küchengarn befreien und mit der Sauce auf vorgewärmte Teller angerichtet servieren.