Rezept von Maya Leinenbach
Clever naschen

Schoko-Kokos-Eis vegan

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schoko-Kokos-Eis vegan

Schoko-Kokos-Eis vegan - Cremige Erfrischung, die immer gut ankommt. Foto: Maya Leinenbach

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig
Kalorien:
326
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Schoko-Kokos-Eis vegan wird durch die Kokosmilch ganz besonders cremig. Kokosmilch punktet außerdem mit Laurinsäure, die gegen Krankheitserreger wirksam ist, da sie laut Studien Bakterien, Pilze und Viren abtöten kann. Sie ist von Natur aus laktosefrei, was sie für viele Menschen verträglicher macht.

Wer möchte, kann Schoko-Kokos-Eis vegan auch in größerer Menge zubereiten und einfrieren. Dann muss es vor dem Servieren nur noch cremig püriert werden. Als knackiges Topping eignen sich zum Beispiel vegane Schokoladentropfen oder grob gehackte Nüsse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien326 kcal(16 %)
Protein7 g(7 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K3,8 μg(6 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium386 mg(10 %)
Calcium25 mg(3 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren17 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
5
Zutaten
400 ml Kokosmilch (vollfett)
3 gehäufte EL Erdnussmus oder anderes Nussmus
10 g Kakaopulver
75 g Agavendicksaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosmilchErdnussmusAgavendicksaftKakaopulver
Zubereitung

Küchengeräte

1 leistungsstarker Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Kokosmilch, Erdnussmus, Kakaopulver und Agavendicksaft in einer Schüssel gut vermischen und in Eiswürfelförmchen oder kleine Muffinförmchen füllen.

2.

Die Eismischung für 2–3 Stunden ins Gefrierfach stellen. Anschließend herausnehmen und kurz antauen lassen.

3.

Schoko-Kokos-Eis vegan in einen Hochleistungsmixer füllen und cremig pürieren. Mixer zwischendurch immer wieder stoppen und das Eis mit einem Schaber nach unten schieben. Insgesamt etwa 7–10 Minuten pürieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite