Schweinefleisch-Gemüseeintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinefleisch-Gemüseeintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 25 min
Zubereitung
Kalorien:
361
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien361 kcal(17 %)
Protein25 g(26 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K125,7 μg(210 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,4 mg(95 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,8 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium937 mg(23 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure233 mg
Cholesterin88 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Schweinefleisch z. B. Schulter
1 Zwiebel
1 Möhre
125 g Knollensellerie
300 g Weißkohl
1 EL Öl
100 ml Weißwein
1 TL Tomatenmark
1 l Gemüsebrühe Instant
1 Knoblauchzehe
½ TL Kümmel
½ TL abgeriebene Zitronenschale
½ TL getrockneter Majoran
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
125 g weiße Bohnen aus der Dose
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel, Möhre und Sellerie schälen. Zwiebel in etwa 1,5 cm große Scheiben schneiden, die Möhre in Scheiben schneiden, den Sellerie in 1,5 cm große Würfel schneiden. Vom Kohl die äußeren Blätter und den Strunk entfernen und in ca. 2 cm große Fleckerl schneiden.
2.
Öl in einem Topf Öl erhitzen und die Fleischwürfel darin rundum anbraten. Mit dem Wein ablöschen, Tomatenmark einrühren, Brühe dazugießen, alles aufkochen und ca. 45 Minuten leise köcheln lassen. Das Gemüse hinzufügen und weitere 20 Minuten ziehen lassen. Mit Knoblauch, Kümmel, Zitronenschale, Majoran und Paprika würzen, die weißen Bohnen hinzufügen und darin erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Mit Petersilie bestreut servieren.