Schweinegulasch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinegulasch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 d. 2 h
Zubereitung
Kalorien:
431
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien431 kcal(21 %)
Protein25 g(26 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin K21,1 μg(35 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12,8 mg(107 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin17,4 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C125 mg(132 %)
Kalium1.035 mg(26 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren8,8 g
Harnsäure238 mg
Cholesterin88 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Schweinefleisch für Gulasch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
150 g Möhren
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
150 g Auberginen
100 g Champignons
2 EL Öl
1 gestr. TL Paprikapulver edelsüß
1 EL Salbei grob gehackt
1 TL Rosmarin gehackt
1 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer aus der Mühle
350 ml Rotwein trocken
4 kleine Rosmarinzweige
4 Salbeiblätter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Karotten schälen und in schräge Scheiben schneiden. Paprika und Aubergine waschen und trocken tupfen. Aubergine der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden.

2.

Paprika halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Öl glasig schwitzen, Fleisch zugeben und anbraten. Karotten dazugeben und etwa 3 Minuten mit braten.

3.

Das restliche Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen, das Tomatenmark zugeben und kurz angehen lassen, mit Salz, Pfeffer, Salbei und Rosmarin und Paprika würzen und mit Wein aufgießen. Alles 20-25 Minuten schmoren lassen. Das Ragout abschmecken und mit Salbei und Rosmarin garniert servieren.