Süße rote Suppe mit Polenta-Pflaumen-Klos

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süße rote Suppe mit Polenta-Pflaumen-Klos
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Suppe
1 Zwiebel
150 g mehligkochende Kartoffeln
400 g rote Rote Bete
1 EL Butter
800 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Weinessig
Kümmel gemahlen
Piment gemahlen
Für die Knödel
250 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
150 g Polenta Instant
1 EL Butter
1 Ei
Salz
Mehl zum Formen
8 getrocknete Pflaumen
Rote-Bete-Blatt zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Rote BeteKartoffelPolentaSchlagsahneButterWeinessig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel, die Kartoffeln und die Rote Bete schälen und alles würfeln. Zusammen in heißer Butter kurz anschwitzen, das Lorbeerblatt zugeben und die Brühe angießen. Mit Salz, Pfeffer, Essig, Kümmel und Piment würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten weich köcheln lassen.
2.
Für die Knödel die Brühe mit der Sahne aufkochen lassen. Die Polenta einrühren und unter Rühren etwa 5 Minuten quellen und zu einem dicken Brei einkochen lassen. Von der Hitze nehmen, ein wenig abkühlen lassen und die Butter sowie das Ei unterrühren. Mit Salz abschmecken. Lauwarm abkühlen lassen. Aus der Polentamasse mit bemehlten Händen 8 kleine Klöße formen, flach drücken und jeweils eine Pflaume in die Mitte legen. Den Teig rundherum wieder zu einem Knödel formen und in siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
3.
Das Lorbeerblatt aus der Suppe nehmen und die Suppe fein pürieren. Nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe ergänzen, abschmecken und auf Schüsseln verteilen. Die abgetropften Klößchen darauf setzen und mit Rote Bete-Blättern garniert servieren.