Tatar vom Fisch mit Lachs, Thunfisch und Heilbutt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tatar vom Fisch mit Lachs, Thunfisch und Heilbutt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Lachsfilet mit Haut, küchenfertig
300 g
Thunfischfilet küchenfertig, ohne Haut
300 g
Steinbuttfilet küchenfertig, ohne Haut
1
1 TL
1 EL
frisch gehackte Petersilie
1 TL
Kapern Glas
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
1
kleine, rote Chilischote
1 EL
2
mittelgroße, festkochende Kartoffeln
60 g
Zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Fisch waschen, den Lachs enthäuten und die Haut in feine Streifen schneiden. Die Fischfilets trocken tupfen und in winzig kleine Würfelchen schneiden.
2.
Die Schalotte abziehen, ebenfalls fein würfeln und halbieren. Je eine Hälfte mit den Kräutern und 2/3 von dem Öl unter den Lachs und den Thunfisch mischen. Die Kapern hacken und unter den Thunfisch mischen. Beides leicht salzen und pfeffern und mit Zitronensaft abschmecken.
3.
Die Chili waschen, längs halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und fein hacken. Mit dem Steinbeißer und dem restlichen Öl mischen, salzen, pfeffern und ebenfalls mit etwa Zitronensaft abschmecken.
4.
Die Fischhaut in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
5.
Die Kartoffeln schälen, waschen, in hauchdünne Scheiben schneiden oder hobeln und in einer heißen Pfanne mit zerlassener Butterschmalz goldbraun frittieren. Ebenfalls herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Salzen.
6.
Die Tatar mit verschieden großen Sternformen auf Teller anrichten, mit der Fischhaut, Kapern, Schnittlauch und Forellenkaviar garnieren und mit den Kartoffelchips angerichtet servieren.