0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tofu-Saté
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 39 min
Fertig
Kalorien:
642
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien642 kcal(31 %)
Protein27 g(28 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E13,5 mg(113 %)
Vitamin K35,2 μg(59 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin10,2 mg(85 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure84 μg(28 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin18,3 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium782 mg(20 %)
Calcium222 mg(22 %)
Magnesium185 mg(62 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren31,2 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Räuchertofu
100 g Kokosraspel
2 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Tasse geröstete, gesalzene Erdnusskern
1 Chilischote
2 TL Zucker
2 EL Zitronensaft
1 EL Sojasauce
250 ml Kokosmilch
1 Stück Ingwer ca. 2 cm
1 TL gemahlener Koriander
2 EL Sojaöl
frisches Koriandergrün für die Garnitur
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Tofu in ca. 4 cm große Würfel schneiden.
2.
Die Kokosraspeln mit 200 ml heißem Wasser übergießen, nach 10 Minuten in einem Tuch ausdrücken und die Flüssigkeit auffangen. 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe mit den Erdnüssen, der Chilischote und 1 TL Zucker im Mixer grob zerkleinern. Alles in eine Pfanne geben, erhitzen, den Zitronensaft, Sojasauce und 200 ml Kokosmilch angießen und dicklich einkochen lassen.
3.
Den Ingwer schälen und klein hacken. Den übrigen Knoblauch pressen und die zweite Zwiebel auf einer Küchenreibe raspeln. Beides mit der restlichen Kokosmilch in einer Schüssel glattrühren und mit Salz, Zucker, Ingwer und Koriander würzen. Die Tofuwürfel darin wenden und auf Spieße stecken. Mit dem Öl bestreichen und 5-10 Minuten von allen Seiten grillen. Die Spieße auf Tellern anrichten und mit der Erdnußsauce beträufeln. Mit Korianader garnieren und nach Belieben Basmatireis dazu reichen.