Hähnchen-Sate vom Grill

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen-Sate vom Grill
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 38 min
Fertig
Kalorien:
434
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien434 kcal(21 %)
Protein48 g(49 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K11,8 μg(20 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin30,3 mg(253 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium719 mg(18 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure363 mg
Cholesterin124 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1 Stück
Ingwer walnussgroß
200 ml
1 Stiel
3 EL
1 EL
1 EL
helle Sojasauce
1 TL
½ TL
4
Pflanzenöl zum Einfetten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Marinade den Knoblauch und den Ingwer schälen, beides in feine Würfel schneiden und mit der Kokosmilch verrühren. Das Zitronengras putzen, waschen und (bis auf das holzige Ende) in feine Ringe schneiden. Mit dem Limettensaft, Sesamöl, der Sojasauce, dem Kurkuma und dem Kreuzkümmel in die Kokosmilch geben.
2.
Die Hähnchenbrustfilets abbrausen, trocken tupfen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Die Fleischstreifen jeweils mit der breiten Messerklinge leicht flach streichen und anschließend in einer Schüssel mit der Marinade vermischen. Abgedeckt mindestens 2 Stunden kühl stellen.
3.
Die Holzspieße etwa 30 Minuten in kaltes Wasser legen – so verbrennen sie beim Grillen nicht so schnell.
4.
Den Grill vorheizen.
5.
Die marinierten Fleischstreifen abtropfen lassen und auf die Holzspieße fädeln. Die Hähnchenspieße auf einen geölten Rost legen und 6-8 Minuten grillen. Währenddessen einmal wenden und gleichmäßig bräunen lassen.
6.
Dazu nach Belieben Dips reichen.
Schlagwörter