Tomaten-Passionsfruchtsalat mit Garnelen

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tomaten-Passionsfruchtsalat mit Garnelen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
498
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien498 kcal(24 %)
Protein33 g(34 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E10,5 mg(88 %)
Vitamin K50,8 μg(85 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12,3 mg(103 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin13,9 μg(31 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C73 mg(77 %)
Kalium1.152 mg(29 %)
Calcium179 mg(18 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod140 μg(70 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure257 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Zutaten
5 Passionsfrüchte
1 rote Chilischote
1 Limette
8 EL Olivenöl
Salz
2 TL Zucker
800 g Flaschentomate
Koriander
12 rohe Riesengarnelen
Cayennepfeffer
50 g Kokosflocken (in Streifen)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölKokosflockeZuckerChilischoteLimetteSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Passionsfrüchte halbieren, Kerne entfernen, das Fruchtfleisch herauslöffeln und fein hacken.

2.

Chili aufschlitzen, die Kernchen entfernen, Schote abspülen und fein hacken. Limette auspressen.

3.

Passionsfruchtmus mit Chili, Limettensaft, 4 EL Olivenöl, etwas Salz und Zucker verrühren.

4.

Tomaten abspülen und klein schneiden. Koriander abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Tomaten und Koriander mit der Passionsfrucht-Vinaigrette mischen.

5.

Garnelen entdarmen, abspülen und trockentupfen. Restliches Olivenöl erhitzen. Garnelen darin anbraten und mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

6.

Kokosfruchtfleisch in dünne Späne schneiden (geht am besten mit einem Sparschäler). Den Tomatensalat anrichten und mit den Kokosspänen bestreuen. Die Garnelen extra dazu reichen.