Trauben-Streuselkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Trauben-Streuselkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
weiche Butter
1 Prise
2 EL
150 g
4
40 ml
350 g
1 TL
100 ml
weiche Butter für die Form
weiche Brotbrösel für die Form
600 g
grüne Weintrauben kernlos
Puderzucker zum Bestauben
Für die Streusel
150 g
100 g
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterSalzVanillezuckerZuckerEiMilch

Zubereitungsschritte

1.
Die Butter mit dem Salz, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren und 2 cl Grappa zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zur Eimasse geben. Mit etwas Milch zu einem geschmeidigen, schwer reißenden Teig verrühren.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Springform ausbuttern und mit Bröseln ausstreuen.
3.
Die Weintrauben waschen, von den Rispen streifen und trocken tupfen.
4.
Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Die Trauben auf dem Teig verteilen, mit etwas Puderzucker bestauben und mit dem restlichen Grappa beträufeln.
5.
Für die Streusel das Mehl mit dem Zucker in einer Schüssel vermischen. Die Butter schmelzen lassen, über die Mischung träufeln und untermischen bis Streusel entstanden sind. Über die Trauben streuen und im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe).
6.
Herausnehmen, abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.
Schlagwörter