Kleiner Zwetschen-Streuselkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kleiner Zwetschen-Streuselkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
2702
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.702 kcal(129 %)
Protein27 g(28 %)
Fett173 g(149 %)
Kohlenhydrate259 g(173 %)
zugesetzter Zucker120 g(480 %)
Ballaststoffe12,6 g(42 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E28,6 mg(238 %)
Vitamin K140 μg(233 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium1.148 mg(29 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren41,4 g
Harnsäure128 mg
Cholesterin124 mg
Zucker gesamt152 g

Zutaten

für
1
Zutaten
150 g Mehl
50 g Magerquark
120 g neutrales Pflanzenöl
½ TL Backpulver
6 EL Zucker
weiche Butter für die Form
10 g gemahlene Mandeln
320 g Zwetschgen
40 g weiche Butter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Für den Boden 100 g Mehl mit Quark, Öl, Backpulver und 3 EL Zucker zu Streuseln verarbeiten. In der gefetteten Form verteilen, Boden und Rand formen und mit den Nüssen bestreuen.
3.
Die Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und mit den Schnittflächen nach oben auf dem Teig verteilen. Das restliche Mehl mit dem übrigen Zucker und der Butter zu Streuseln verarbeiten. Gleichmäßig über die Zwetschgen streuen und im Ofen, auf mittlerer Schiene, ca. 40 Minuten goldgelb backen.
 
Superlecker, hatte mich heute Morgen spontan für dieses Rezept entschieden, da wir Zwetschgen in unserer GreenBag hatten und ich diese verwerten musste. Die restlichen Zutaten hatten wir zu Hause, nur die gemahlenen Mandeln habe ich gegen gehackte Mandeln ersetzt, da ich Sonntag morgens die Nachbarn nicht mit dem Blitzhacker wecken wollte :-). Wirkte vor dem Backen etwas karg und trocken, während des Backens hat sich dann aber genug Saft gebildet, so dass der Kuchen mit jedem Bäckereiprodukt locker mithalten kann. Nicht ganz so süß, aber dadurch kommt der Eigengeschmack der Zwetschgen besser raus. Anmerkung: der erste Teig war bei mir zu flüssig für Streusel, geklappt hat's trotzdem. Die Zwetschgen habe ich in Viertel geschnitten, so ließen sie sich leichter auf dem Kuchen verteilen. Fazit: Kommt in mein persönliches Backbuch!
 
Hallo , wie groß ist die Kuchenform?? Danke für die Info Jutta Kriegler
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Kriegler, Sie benötigen eine Springform mit 20 cm Durchmesser. Viele Grüße von EAT SMARTER!