Trifle mit Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Trifle mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
229
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien229 kcal(11 %)
Protein6 g(6 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium214 mg(5 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin79 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
8
Für die Creme
250 ml Milch
1 EL Zucker
½ Päckchen Vanillepuddingpulver
Früchte
300 g Tiefkühlhimbeere
1 Päckchen Vanillezucker
Für die Waffeln
2 Eier
100 g Mehl
175 ml Milch
1 EL Zucker
1 TL Öl
1 EL Rum
Ausserdem
Butter für das Eisen
150 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Puddingpulver mit etwas kalter Milch glattrühren. Restliche Milch mit Zucker aufkochen, Puddingpulver einrühren, nochmals aufkochen lassen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen, gelegentlich umrühren.
2.
Himbeeren auftauen und mit dem Vanillezucker süssen.
3.
Für die Waffeln Eier trennen. Eigelbe mit Mehl, Milch, Öl, Rum und Zucker zu einem glatten Teig rühren. Eiweisse steif schlagen und unterheben.
4.
Waffeleisen vorheizen, je 4 EL Teig auf das gebutterte Eisen geben und ca. 3 Min. goldgelb backen, die Waffeln herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, in Herzen teilen.
5.
Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter den abgekühlten Pudding heben.
6.
In eine Glasschüssel abwechselnd Waffeln, Creme und Himbeeren einfüllen, mit Einer Cremeschicht abschliessen und mit einigen Himbeeren und Waffeln garnieren.
Schlagwörter