Zucchini-Pizza mit Oliven

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zucchini-Pizza mit Oliven
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
1051
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert1.051 kcal(50 %)
Protein47 g(48 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate117 g(78 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K74,9 μg(125 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin13,8 mg(115 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure137 μg(46 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C62 mg(65 %)
Kalium1.148 mg(29 %)
Calcium732 mg(73 %)
Magnesium164 mg(55 %)
Eisen10,5 mg(70 %)
Jod210 μg(105 %)
Zink7,6 mg(95 %)
gesättigte Fettsäuren22,3 g
Harnsäure185 mg
Cholesterin92 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für den Teig
300 g
300 g
1 Würfel
1 TL
1 EL
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
400 g
passierte Tomaten Dose
2
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
Oregano getrocknet
2
Zucchini grün und gelb
500 g
50 g
geriebener Parmesan
100 g
schwarze Oliven
2 Handvoll
2 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig 50 g Dinkelmehl und 50 g Weizenmehl mit der Hefe und dem Zucker in eine Schüssel geben und mit ca. 100 ml lauwarmem Wasser zu einem Teiglein rühren. Abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Anschließend übriges Mehl, Salz und weitere ca. 200 ml lauwarmes Wasser dazu geben und mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, der sich vom Schüsselrand löst. Ist der Teig zu weich, noch etwas Mehl zugeben, ist er zu fest und etwas Wasser unterkneten. Abgedeckt nochmals ca. 45 Minuten ruhen lassen.
2.
Für den Belag die passierten Tomaten in eine Schüssel geben. Die frischen Tomaten waschen, vierteln, Kerne und Stielansätze entfernen und klein würfeln. Unter die passierten Tomaten mischen und mit Salz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen. Die beiden Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten ziehen lassen, anschließend trocken tupfen. Den Mozzarella abgießen, klein würfeln und mit dem Parmesan vermischen. Die Oliven abtropfen lassen. Den Rucola waschen, putzen und trocken schleudern.
3.
Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Den Teig halbieren und jeweils nochmals gut kneten. Dann auf bemehlter Fläche zu ovalen Fladen flachdrücken. Dabei am besten von innen nach außen arbeiten, um einen schönen Rand zu bekommen. Die Teigfladen jeweils auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Einen Teig mit jeweils mit der Hälfte der Zutaten belegen: erst mit Tomatensauce bestreichen, dann Zucchini, Oliven und Mozzarella zusammen darauf streuen. Im Ofen (unten) ca. 15 Minuten goldbraun backen. Zum Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln, pfeffern und mit Rucola bestreuen. Die zweite Pizza ebenso belegen und anschließend in den Ofen schieben.
Zubereitungstipps im Video
Schlagwörter