Do it yourself

Außergewöhnliche Eisbecher selber machen

Von Christin Ilgner
Aktualisiert am 26. Aug. 2020
Unsere Eisbecher-Ideen
Unsere Eisbecher-Ideen

Normalerweise kommen leckere Eissorten in der Waffel oder im schnöden Becher daher. Essen wir zu Hause Eis, füllen wir es meist in Dessertschälchen. So weit so gut. Doch ein optisches Highlight ist das Eis in Porzellan oder Plastik nicht. Wir finden, das muss sich ändern! EAT SMARTER zeigt daher tolle Ideen, wie Sie ganz leicht Eisbecher selber machen können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Eisbecher selber machen: Luft und Liebe ... äähh Schokolade
  2. Eisbecher selber machen: Verkehrte Welt
  3. Eisbecher selber machen: Einen in der Waffel
  4. Eisbecher selber machen: Die Obstschale

Eisbecher selber machen: Luft und Liebe ... äähh Schokolade

Eisbecher selber machen

Eis und Schokolade sind zwar nicht unbedingt eine gesunde Kombination, aber wenn die Schokolade hauchzart als Becher daher kommt, dann kann man schon einmal eine Ausnahme machen.

Eisbecher selber machenZutaten:

  • Kleine Luftballons (gibt es im Bastelladen oder Drogeriemarkt). Am besten eignen sich die Ballons für Wasserbomben, da sie die perfekte Größe haben.
  • Kuvertüre  (je nach Geschmack  dunkel oder hell)
  • Backpapier

Und so geht’s:

  1. Zuerst Luftballons vorsichtig aufblasen und zuknoten.
  2. Dann die Kuvertüre im Wasserbad erhitzen (bis sie vollständig geschmolzen ist).
  3. Kuvertüre ein wenig erkalten lassen, und anschließend mit einem Löffel einen Klecks auf das Backpapier geben.
  4. Nun Luftballon vorsichtig in die Kuvertüre tauchen und direkt im Anschluss auf den Klecks setzen.
  5. Warten, bis die Kuvertüre vollständig getrocknet ist. Dann den Luftballon mit einer Schere einschneiden und vorsichtig von der Eisschale lösen.
  6. Eis einfüllen und mit Streuseln oder ähnlichem dekorieren.

Eisbecher selber machen: Verkehrte Welt

Eisbecher selber machen

Wer sagt denn, dass Muffinbackformen ausschließlich für Muffins gedacht sind? Eben. Deshalb drehen wir den Spieß einfach um. Denn mit so einer Form lassen sich tolle Eisbecher selber machen.

Zutaten:

Neben einer Muffinbackform brauchen Sie Folgendes für den Teig:

  • 2 ¾ Tassen Mehl
  • 1 TL Salz
  • ½ Tasse weiche Butter
  • 1 ½ Tassen Zucker
  • 1 Ei
  • 1 ½ TL Vanillezucker

Eisbecher selber machenUnd so geht’s:

  1. Den Ofen auf 180° Grad Celsius vorheizen und die Muffinform von außen leicht einfetten.
  2. In einer Schüssel Mehl und Salz mischen. In einer zweiten Schüssel Butter und Zucker mit einem Handmixer fluffig schlagen. Nun das Ei aufschlagen und hinzufügen. Anschließend das Mehl-Salz-Gemisch langsam zur Masse hinzufügen und alles gut verrühren.
  3. Mit einem Nudelholz den Teig ausrollen, sodass er eine Dicke von 3-5 Millimetern hat.
  4. Anschließend Kreise mit einem Durchmesser von ca. 10 cm ausstechen und auf die eingefettete Muffinform legen.
  5. Eisbecher etwa 11-13 Minuten im Ofen backen, bis die Schälchen fest und leicht braun sind, auf dem Muffinblech gut abkühlen lassen und die Eisbecher dann vorsichtig ablösen.

Eisbecher selber machen: Einen in der Waffel

Eisbecher selber machen

Ok, wir haben gesagt: Eis in der Waffel ist langweilig. Stimmt auch, aber nur wenn es sich um die industriell gefertigte Waffel vom Eismann um die Ecke handelt.  Frische Waffel-Eisbecher selber machen ist super einfach und schmeckt auch noch lecker.

Zutaten:

Neben einem Waffeleisen und Dessertschälchen benötigen Sie für 10 Waffeleisbecher folgendes:

  • 130 Gramm geschmolzene Butter
  • 50 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanillezucker
  • 100 Gramm Mehl
  • 50 Gramm  gemahlene Haselnüsse (oder Mandeln)
  • 2 Messerspitze Backpulver
  • 100 ml Wasser
  • Öl für das Waffeleisen

Und so geht’s:

  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Waffeleisen leicht mit Öl einpinseln.
  3. Teig für eine Waffel in das Eisen geben und ausbacken.
  4. Die noch heiße Waffel in eine Schüssel drücken und darin erkalten lassen.
  5. Waffelschale mit Eis befüllen und mit Früchten, Streuseln o.ä. dekorieren.

Eisbecher selber machen: Die Obstschale

Eisbecher selber machen

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Wer es gesund mag und zum Eis nicht auf Frucht verzichten möchte, der greift am besten zu Apfel oder Orange. Einfach die Frucht köpfen und soweit aushöhlen, dass das Eis darin Platz findet.

Zur Apfelobstschale passt besonders gut Vanilleeis mit Ahornsirup und Krokant. Wer kein Krokant mag oder allergisch ist, der greift zu gehackten Mandeln oder Streuseln.

Eisrezepte von EAT SMARTER

Und wenn Sie nun Ihre eigenen Eisbecher machen wollen, dann finden Sie hier die passenden Eisrezepte von EAT SMARTER.

 
Die Eisbecher sidn sehr gut, ich würde beim nächsten mal ein großes Ei verwenden, damit der Teig Leichter an der Form zusammen hält. Ich habe zusätzlich von innen Schokoglasur aufgetragen, das hat sehr gut funktioniert und sit gut angekommen. Ich hatte auch noch Nusskrokant auf die Glasur gestreut. Das sah zwar gut aus, war aber nicht so praktisch beim essen, da sich flüßiges Eis dazwischenf estgesetzt hat und dann beim abbeißen raus lieft. Zum Eis essen empfhielt sich ein Löffel.
 
Ich liebe Ihre Rezepte: Sind sehr praktisch, sehr leicht and sehr guuuuut, ich bin Ihr Fan.
 
Die Nummer mit den Luftballons klappt noch besser, wenn man sie - wie beim Windlichtbasteln - ganz mit kaltem Wasser füllt, bevor man sie eintaucht. Die Masse, in die man ihn eingetaucht hat, härtet schneller aus und der Ballon bleibt relativ stabil stehen....
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für den Tipp!
Schreiben Sie einen Kommentar